Veranstaltungen

Zukünftige Veranstaltungen

_____________________________________________________________________________

Action week – „Our bodies are not your battlefield!“

Podiumsdiskussion „Rassistische Instrumentalisierung von sexualisierter Gewalt und Feminiziden in Deutschland“, 09.08.2018
in der BEGINE – Potsdamer Straße 139, 10783 Berlin (U1/U3 Kurfürstenstr. und U2 Bülowstr.) Veranstaltung auf Deutsch; nur Frauen*

Q&A und Diskussion mit: International Women Space, #Keine mehr, Eleonora Roldán Mendívil und tba
_____________________________________________________________________________

Frauenstreik 2019
In Argentinien hat das Bündnis „Ni una menos“ am 19. Oktober 2016 zum Streik aufgerufen – inzwischen haben sich feministische Bewegungen in zahlreichen Ländern angeschlossen. Zuletzt erreichten uns insbesondere die Nachrichten aus Spanien, wo sich am vergangenen Frauen*kampftag über 5 Millionen Menschen an Mobilisierungen und Aktionen beteiligten und das Land damit teilweise lahm gelegt haben.

Auch in Deutschland gibt es genügend Gründe für einen feministischen Streik. Dazu gehören die 280 Frauen*, die allein 2015 und 2016 von ihren (Ex-)Partnern ermordet wurden und all jene Verhältnisse, die diese Tötungen ermöglichen.
Auch #KeineMehr beteiligt sich deshalb am Aufruf und Vorbereitung eines feministischen Streiks am 8. März 2019!

Wie kann das aussehen? Die Kommission #8M in Spanien hat sehr ausführliche Vorschläge erarbeitet, wie sich jede einzelne Frau, in ihren sehr unterschiedlichen Lagen, an einem Streik beteiligen kann. Hier findet sich im Original das Dokument auf Spanisch, der eine eigene Deutsche Übersetzung hinzugefügt ist: Wie streiken.

Kontakt: frauenstreik@gmail.com

_____________________________________________________________________________

 

Advertisements